LF-Radeln

LF bedeutet nicht nur ’Radfernwege’, sondern auch ‘ländliche Radwege'. Es handelt sich um Streckentouren, die verschiedene Regionen und sogar Länder durchqueren. Für die Strecken werden immer sichere Wege ausgesucht, weit vom starken Verkehr.


LF-Routen sind die ausgezeichnete Basis für die Planung von Wochenend- und Tagestouren, vor allem aber für die Planung mehrtägiger Radtouren oder Ferien mit dem Rad. Sie können nach Belieben eine Strecke zusammenstellen entlang verschiedener Routen. Oder Sie können einer einzelnen Themaroute folgen vom Start- bis zum Endpunkt, sogar über die Grenzen hin. So werden Sie auf sportliche Weise manche überraschende Orte im In- und Ausland entdecken.

Das flämische LF-Netz umfasst 10 Routen, insgesamt mehr als 1500 Kilometer. Die Routen haben je ein eigenes Thema und führen Sie durch ganz Flandern. Sie besiegen die flämischen Hügeln, radeln der Küste entlang,  durch farbenreiche Dörfer, entlang den Flüssen und durch Kunststädte wie Brügge, Gent, Antwerpen, Leuven und Brüssel. Es gibt etwas für jeden Geschmack!

>> Eine Übersicht von allen LF-Routen in Flandern.

Das ganze Netz ist in 2 Richtungen ausgeschildert mit rechteckigen, weißen Schildern mit grünen Aufschriften. Sowohl die Richtung als auch die Routenummer und der Name sind angegeben.  Für die Verwaltung und die Pflege teilen Toerisme Vlaanderen und Grote Routepaden vzw die Verantwortung.

>> Mehr Information über die Beschilderung und die Pflege.

Die flämischen LF-Routen halten nicht an den Landesgrenzen, sondern sind auch mit dem wallonischen und dem internationalen Netz von Radfernwegen verbunden. Das Netz ist auch auf das Knotenpunkte-Netz abgestimmt worden. So können Sie sich leicht vom einen Netz aufs andere begeben.

>> Mehr Information über das internationale LF-Netz

Steigen Sie auf und lassen Sie sich von LF verführen!

Abbildungen

Produkte