LF 2 Städteroute - Flandern

Die LF 2 Städteroute verbindet verschiedene niederländische und flämische Städte. Nach 337 km  erreichen Sie Brüssel von Amsterdam aus. Die Kultur, Architektur und der gemütliche Betrieb der großen niederländsichen und flämischen Städte wechseln bei dieser internationalen Route ab mit der Ruhe der typischen holländischen und flämischen Landschaften.

Die Städte können Sie mit dem Rad sehr gut besuchen. Sie sind völlig mobil, kennen keinen Stau und können überall ‘parken’. Diese sportliche Tour ist dann auch sehr zu empfehlen für  Liebhaber von Citytrips.

Die LF 2 Städteroute durch Flandern (150 km) verbindet die nördliche (LF 5) und die südliche (LF 6) Zweige der Flandern Radroute und bietet also die Möglichkeit, in Flandern kleinere Strecken zu fahren. Liebhaber der historischen Städte können via den Anschluss an die Flandern Radroute nicht nur Gent und Brügge, sondern auch Lier, Maaseik und Tongeren erreichen.


Machen Sie einen Radurlaub an jahrhundertealten Dorfkapellen und Bauernhöfen vorbei, nach gotischen Kathedralen und Stadtpalästen aus dem 19ten Jahrhundert.

Von Norden nach Süden:

Die Route startet im Zentrum von Amsterdam und läuft durch das Grüne Herz von Holland südwärts nach Rotterdam, oder via die alternative Route  nach Gouda. An Roosendaal vorbei überqueren Sie in Huybergen die niederländisch-belgische Grenze. Durch das staatliche Naturschutzgebiet Kalmthoutse Heide fahren Sie in Richtung Antwerpen. Die Route bringt Sie an den Scheldekais entlang ins historische-touristische Herz der Stadt. In der Rupelgegend sind alte Ziegelwerke und nutzlose Schornsteine die stillen Zeugen einer harten industriellen Vergangenheit. Das Stadtzentrum von Mechlen mit der Sint-Romboutskathedrale erreichen Sie, nachdem Sie am Dijle-Ufer entlang geradelt sind. Am Tierpark Plankendael an der Leuvense Vaart können Sie Störche sehen. Am Dijlekanal entlang geht es nach Löwen. Hoffentlich ist diese Etappe nicht zu lang (was übrigens für alle Etappen der Städteroute gilt!), denn es lohnt sich an der Universitätshalle, am spätgotischen Rathaus und an der Sankt-Pieterskirche zu halten. Dann fahrern Sie über die Brabanter Hügeln und durch den ausgedehnten Zonienwald ins Zentrum von Brüssel. Weil die Strecken zwischen den Städten kurz sind und es verschiedene Bahnhöfe an der Route gibt, können Sie Fahrrad und Zug leicht kombinieren. Wenn Sie z.B. den Bahnhof von Mechelen durch den Hinterausgang verlassen, befinden Sie sich gleich auf der Städteroute.

Die Beschilderung in der Region Brüssel-Hauptstadt ist vorläufig nicht zugelassen. Darum  fängt die Beschilderung der LF 2 Städteroute auf flämischem Bodem an (oder endet sie – es hängt von Ihrer Fahrtrichtung ab), in der Nähe vom Vossenteich (nord)östlich von Tervuren.

Verbundene Routen

Der Knotenpunkt mit dem niederländischen Teil der LF 2 Städteroute befindet sich an der belgisch-niederländischen Grenze in der Nähe von Essen.

Zwischen Merksem und dem Sint-Annatunnel (Antwerpen) überlappen die LF 2 Städteroute und die LF 51 Kempenroute sich. Zwischen Schelle und Boom läuft auch die LF 5, der nördliche Arm der Flandern Radroute. Und zwischen Heverlee und Leefdal, südlich von Löwen, läuft noch die LF 6, südlicher Arm der Flandern Radroute.

Zwischen Antwerpen und Mechelen und am Endpunkt in Brüssel gibt es Anschließung an die Van Gogh Route, in Mechelen an die Sankt-Jacobsroute.

Abbildungen LF 2 Städteroute - Flandern

info LF 2 Städteroute - Flandern

  • abstandAbstand: 150 km
  • streckeStrecke:
    • Essen
    • Brussel
  • viaVia: Kalmthout
    Brasschaat
    Antwerpen
    Hoboken
    Boom
    Mechelen
    Kampenhout
    Leuven
    Overijse
    Ukkel

Probleme unterwegs?

Ein Problem auf der Strecke entdeckt? Ein Fehler im Wanderführer gefunden? Haben Sie Vorschläge oder Bemerkungen? Bitte, melden Sie es. Geben Sie genügend Information. So helfen Sie uns, die Qualität unserer Routen zu behalten. Wir erledigen Ihre Meldung möglichst bald. Inzwischen danken wir Ihnen für Ihre Hilfe

Melden Sie Ihr Problem Vorschlag